Sie können sicher sein, dass jede Anfrage ernst genommen wird.
Allerdings stehen mir aufgrund der Einzelpraxis nur wenig freie Therapieplätze zur Verfügung.
Daher müssen Sie mit einer Wartezeit rechnen, die sehr unterschiedlich sein kann (zwischen 2 Wochen und 9 Monaten)

Lassen Sie sich dadurch nicht entmutigen und suchen Sie notfalls bei anderen Adressen weiter.

Achten Sie darauf, bei geprüften Fachkräften Hilfe zu suchen.



Vorgehensweise

Die Kosten für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und analytische Psychotherapie werden von den Krankenkassen übernommen, wenn eine seelische Störung mit "Krankheitswert" vorliegt.
Die meisten Kinder und Jugendlichen kommen daher zu Jugend Psychotherapeuten (KJP) über Dritte (Ärzte, Beratungsstellen, Jugendamt, Schulen, Empfehlung von Ehemaligen und Eltern)
Reine schulische Lernprobleme gehören daher NICHT zum KJP, sofern sich die Schwierigkeiten auf das Leistungsgebiet beschränken. Erst wenn eine Schulphobie, ein Trauma (Schockerlebnis) bzw. ein Verdacht auf eine Angststörung vorliegen, kann eine Psychotherapie beantragt und nach Kassenbewilligung begonnen werden.